Rhein-Sieg-Kreis

62 5 | Hilfe und Beratung Zur Stärkung der Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen und Menschen, denen eine Be- hinderung droht fördert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales seit dem 1. Januar 2018 bundes- weit eine von Leistungsträgern und Leistungserbrin- gern unabhängige ergänzende Beratung (EUTB). Ge- setzliche Grundlage ist § 32 SGB IX. Die EUTB zeichnet sich durch zwei Besonderheiten aus: Zumeinen ist sie unabhängig, das heißt die Bera- ter sind niemandem verpflichtet außer der Person, die sie beraten. Zum anderen findet die Beratung mög- lichst durch ebenfalls von Behinderung betroffenen Personen statt. Die ergänzende unabhängige Teilha- beberatung wird im Rhein-Sieg-Kreis von den nach- folgend genannten Trägern angeboten. Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung Rhein-Sieg-Kreis Der Paritätische Wohlfahrtsverband Rhein-Sieg-Kreis Landgrafenstraße 1, 53842 Troisdorf Tel. (0173) 6186507 oder (02241) 2014296 E-Mail: teilhabeberatung-rhein-sieg@paritaet-nrw.org www.teilhabeberatung-rhein-sieg.de EUTB Beratungsstelle der PRO RETINA Deutschland e. V. Kaiserstraße 1c, 53113 Bonn Tel. (0228) 227217-20 E-Mail: eutb@pro-retina.de www.pro-retina.de/eutb EUTB-Beratungsstelle Bonn Hinter Hoben 161, 53129 Bonn Tel. (0228) 250420 E-Mail: info@eutb-bonn.de www.eutb-bonn.de 5.1 Ergänzende unabhängige Teilhabe Für fast jede Form der Behinderung gibt es Hilfs- und Beratungsangebote. Sollten Sie professionelle Hilfe brauchen, zögern Sie nicht, sich an ortsansässige Institutionen und Einrichtungen für Menschen mit Behin- derung, Ihre Stadt oder Gemeinde, den Rhein-Sieg-Kreis oder den Landschaftsverband Rheinland zu wen- den. Dort wird man Ihnen den Weg zu einem geeigneten Hilfs- und Beratungsangebot weisen. Information i Weitere Informationen finden Sie unter: www.teilhabeberatung.de

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjc1MTQ=